26.05.2017 | | 4°C - 13°C | WIND KM/H

 
<<  HOME  |   KULTUR  |   GESCHICHTE STOLZALPE
 
 

Geschichte Stolzalpe

Seehöhe 1250 m

Nördlich von Murau liegt, an einem der herrlichsten Sonnenhänge der Steiermark, die Katastralgemeinde Stolzalpe mit ca. 600 Einwohnern.

Dicht bewaldet, mit saftigen Wiesen und Almen – hier fühlen sich Wanderer und Radfahrer besonders wohl. Die Stolzalpe ist aber auch für Liebhaber regionaler Schmankerln das richtige Platzerl.

Weit über die Grenzen hinaus bekannt ist das allgemeine und orthopädische Landeskrankenhaus Stolzalpe. In unmittelbarer Nähe des Krankenhauses befindet sich eines der ältesten Gebäude der Stolzalpe, in welchem die Gesundheitswerkstätte, eine europäische Rarität, untergebracht ist.

Medizin der Gegenwart, als auch eine Reise durch die medizinische Vergangenheit bilden Programmpunkte der Führungen.


Auf Grund der Gemeindestrukturreform 2015 wurden die Gemeinden Murau, Steirisch Laßnitz, Triebendorf und Stolzalpe per 01.01.2015 vereinigt zur neuen Stadtgemeinde Murau.


Nähere Informationen finden Sie hier:
http://www.murau.gv.at/politik/